GOOGLE MOBILE FIRST INDEXIERUNG

Ist Ihre Website bereit für die Umstellung auf Mobile First?

Ab März 2021 stellt Google auf die Mobile First Indexierung für alle Websites um. Zukünftig werden lediglich Informationen der mobilen Version einer Website für das Ranking in Betracht gezogen.

Da immer mehr Suchanfragen von mobilen Geräten aus getätigt werden, war es eine logische Konsequenz, dass Google mit einem Marktanteil von über 95 % in der Schweiz (1) diese Umstellung vornehmen und der mobilen Version von Websites die alleinige Relevanz zukommen lassen wird.

Arbeitsplatz Design/E-Business
CMS und E-Business Plattform Polynorm

Wieso es so wichtig ist die eigene Website für den Mobile First Index zu optimieren

Wenn Sie kein Content-Management-System (CMS) nutzen, welches sowohl die Desktop- als auch die mobile Version in einer Plattform vereint, sollten Sie die verbleibende Zeit dringend nutzen, um die eigene Seite für den Mobile First Index zu optimieren. Da Anpassungen auf der Desktop-Seite für die mobile Version nicht automatisch übernommen werden, muss jede Version separat gepflegt werden. 

Um sich diesen doppelten Aufwand zu ersparen, lohnt es sich direkt auf ein responsive CMS, wie das Polynorm CMS, zurückzugreifen. Somit spart man sich eine Menge Zeit, da lediglich eine Version betreut werden muss. 


Im Folgenden wird erklärt, wie der Googlebot bei der Website-Indexierung vorgeht. Zudem stellen wir einige Faktoren vor, die beim Google-Ranking eine Rolle spielen und bei der Website-Optimierung berücksichtigt werden sollten.

Crawling: Der Googlebot ruft Websites auf und indexiert ihren Inhalt. Der Abruf einer Website durch den Bot erfolgt auf dieselbe Weise, als wenn ein "menschlicher Nutzer“ die Website aufrufen würde. 

Indexierung: Im Google Index werden alle Informationen zum Dokument, wie beispielsweise Ressourcen und Links gespeichert. Das Indexieren dient der schnellen Auffindbarkeit der passenden Inhalte, sobald nach einem Suchbegriff gegoogelt wird. 

Alle Informationen, die vom Crawler gesammelt wurden, werden dezentral, in sogenannten „Shards“ abgelegt. Somit gib es viele verschiedene Teile, die über mehrere Datencenter verteilt sind. Das heisst, der Weg über die Google-Suche führt zuerst ins Google-Ranking. Dort werden alle Ergebnisse, die in Verbindung mit dem eingegebenen Suchbegriff stehen, herausgesucht und anhand der Rankingfaktoren in einer von Google bestimmten Reihenfolge angezeigt. 

Ab März 2021, wird, wie angekündigt, nur noch die mobile Version einer Website berücksichtig. Inhalte, die nur auf der Desktop-Version verfügbar sind, werden für das Ranking nicht mehr in Betracht gezogen. Leicht kann es passieren, dass die eigene Website über Desktop-Suchanfragen nicht mehr gelistet wird, auch wenn die Inhalte dem Suchbegriff entsprechen (2).

Responsive Design

Der aus unserer Sicht wichtigste Punkt ist das responsive Design der Website. Responsive Design bedeutet, dass sich das Websites-Design an die verwendete Bildschirmgrösse anpasst. Es werden lediglich ein Quellcode und eine URL für denselben Inhalt verwendet, welcher unabhängig vom Endgerät und Browser ausgegeben wird (3).

Sicherstellung der Sichtbarkeit für den Googlebot

Da sich Google Informationen nur noch von der mobilen Version holen wird, ist es wichtig, dass der Inhalt einer Website vom Googlebot erkannt wird. 

Auf der Desktop- und der mobilen Version der Website sollten deshalb dieselben Meta Tags verwendet werden.  Falls auf der mobilen Version ein Meta Tags wie „nonindex“ oder „nonfollow“ gesetzt wurden, wird der Googlebot diese auch nutzen und die Desktop-Version unberücksichtigt lassen.

Textmenge

Um zukünftig für den mobilen Traffic gerüstet zu sein, empfiehlt es sich, sowohl auf der Desktop- als auch auf der mobilen Version dieselbe Menge an Text zu verwenden. Sichtbarkeit und wertvoller Traffic geht verloren, sollte der Inhalt sehr stark voneinander abweichen und auf der mobilen Seite weniger Text vorhanden sein. Am besten fährt man mit der Strategie, auf beiden Versionen, sowohl dieselbe Menge an Text oder wie oben beschrieben, ein CMS zu nutzen, welches beide Versionen in einer vereint.

Polynorm E-Shop Logo

Videos und Bilder

Bilder, die zu klein oder eine zu geringe Auflösung auf der mobilen Version haben, sollten nicht verwendet werden. Auch die Bilder-URL der Desktop-Version und der mobilen Version sollte identisch sein. Falls dies nicht der Fall ist und Bilder der mobilen Version nach der Umstellung neu indexiert werden müssen, kann dies einen zeitlichen Traffic-Verlust bedeuten. Wenn es um das Laden von Videos oder Bildern geht, schneidet die mobile Version meist deutlich schlechter ab. Im Falle, dass die Desktop-Version 10 Bilder enthält und die mobile Version nur 2, ist es sinnvoll, die restlichen 8 Bilder nur dann vollständig laden zu lassen, wenn der User den „+“ Knopf betätigt (4).

CMS X-Media Manager

CMS und E-Business mit Polynorm

Mit dem Polynorm CMS müssen Sie sich keine Gedanken über unterschiedliche Versionen der Desktop-oder mobilen Ansicht Ihrer Website oder Ihres E-Shops machen. Die Plattform vereint beide Version in einer, da lediglich ein Quellcode und eine URL verwendet wird.

Aufgrund seines responsiven Designs passt sich Ihre Website automatisch an alle Endgerät Ihrer Kunden und Interessenten an.

Ihre Vorteile mit dem Polynorm CMS/E-Business


  • Desktop-und mobile Version Ihrer Website und Ihres E-Business auf einer Plattform

Die Verknüpfung von Produktdaten aus dem PIM und CMS-Inhalten ermöglichen passgenaues Content Marketing

  • Usability & Performance

Intuitive Nutzerführung, angelehnt an moderne B2C-Shops

  • Volle Integration

Volle Intergration mit Ihren Drittsystemen (ERP, PIM, CMS)


  • Modernste Technologie

ElasticSearch und Redis sorgen für performante Suchen und schnelle Ladezeiten

  • Produkte schnell finden & bestellen

Durchdachte Such- und Filterfunktionen (z.B. Search-as-you-type, phonetische Suche, logische Filter), helfen Ihren Kunden, das gewünschte Produkt noch schneller zu finden

  • Für B2B-Kunden optimierte Benutzerverwaltung

Nutzerspezifische Bestelllimite festlegen, kundenspezifische Sortimente und Artikelnummern nutzen

Gerne kontaktieren wir Sie für ein unverbindliches Gespräch.